Artikel

Künstliches Kniegelenk? Ja – aber maßgeschneidert!

Submitted by Dr. Bachmeier on Fr, 01/01/2016 - 18:26

Der Einsatz eines künstlichen Kniegelenks hat sich zur Standardtherapie bei schwerwiegenden Gelenkveränderungen entwickelt. Jedoch gehen die gängigen Standardmodelle nicht auf die Individualität des Patienten ein. Problematisch ist, dass das Knie der vorgefertigten Prothese angepasst werden muss. Dies birgt Risiken und Nachteile. Doch es gibt Alternativen. Dr. Markus Bachmeier, niedergelassener Orthopäde und Unfallchirurg erklärt den Gelenkersatz mit ConforMIS-Prothesen, die angepasst an die eigene Anatomie individuell für jeden Patienten hergestellt werden.

Die Schulter – Ein komplexes Gelenk

Submitted by Dr. Bachmeier on Fr, 01/01/2016 - 18:19

Schmerzen im Bereich der Schulter werden allzu oft „auf die leichte Schulter genommen“. Ohne eine rechtzeitige Behandlung besteht aber die Gefahr, dass die Beschwerden chronisch werden und Schmerzen und Bewegungseinschränkungen die Funktionsfähigkeit vor allem von Armen und Händen erheblich beeinträchtigen. Vielfach ist dann eine völlige Wiederherstellung nicht mehr möglich. Dr. Markus Bachmeier, niedergelassener Orthopäde, Unfallchirurg und Sportmediziner erläutert, wie Schulterspezialisten diese unheilvolle Entwicklung mit modernen Therapien verhindern können.

Der Schulterschmerz - Eine komplexe Problematik

Submitted by Dr. Bachmeier on Fr, 01/01/2016 - 17:58

Im Sport oder im Alltag ist der Schulterschmerz ein häufiges Erkrankungsbild, welches oft erst verspätet behandelt wird, da die Ursachen lange unerkannt bleiben. Folgen sind häufig chronische Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Herr Dr. med. Markus Bachmeier, niedergelassener Orthopäde, Unfallchirurg und Sportmediziner aus München, erklärt die unterschiedlichen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Stufenkonzept bei Kniearthrose: Erfolg durch stadiengerechte Behandlung

Submitted by Dr. Bachmeier on Fr, 01/01/2016 - 17:50

Häufiger noch als unsere Hüftgelenke sind die Kniegelenke von Arthrose betroffen: Inzwischen werden in Deutschland jährlich gut 150.000 Knieprothesen eingesetzt, Tendenz steigend. Natürlich muss aber nicht bei jedem Patienten mit Kniearthrose gleich an eine Prothese gedacht werden: Mit einem sogenannten Stufenkonzept, welches stadiengerecht auf die Beschwerden des Patienten abgestimmt ist, kann Betroffenen ihre Lebensqualität für viele Jahre erhalten werden, betont Dr. Markus Bachmeier aus München.